Auch Blogger müssen Steuern zahlen

Die Jagd nach Likes im Netz ist meist zunächst Hobby zur Selbstverwirklichung.
Wenn neben den Likes jedoch auch Euro auf dem Konto eingehen, entwickelt sich schnell eine nachhaltige Betätigung mit der Absicht Gewinne oder zumindest Einnahmen zu erzielen. Damit ensteht die Einkommen- und/oder Umsatzsteuerpflicht.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/der-steuertipp-steuerpflichten-fuer-blogger-15631449.html

 


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben